Einladung zur Anfertigung eines Forschungsgesuchs
       
Arbeitsgruppe Tunnelforschung
Einladung zur Anfertigung eines Forschungsgesuchs
AGT 2018/001 Applikation von dünnschaligen Systemen im Tunnelbau
 
Beim Neubau, der Erhaltung und Instandsetzung von Tunneln stehen die Projektkosten unter grossem Druck. Kostengünstiges und schnelles Bauen unter Berücksichtigung der Betriebskosten (Lifetime-Kosten) ist eine grosse Herausforderung. Bei Instandsetzungen muss vorgängig geklärt werden, ob sie für den Verkehr zumutbar sind oder nicht. Zudem stellt sich vermehrt die Frage, welche Objekte instandgesetzt und ausgebaut werden können und dürfen und welche neu gebaut werden müssen. Dies ist letztlich eine Frage der Werterhaltung und langfristigen Perspektive sowie der finanziellen Mittel. Es muss nach Lösungen gesucht werden, um kostengünstiger und schneller bauen zu können.
Es wird eine Forschungsstelle gesucht, welche untersucht, inwiefern mit der heutigen und zukünftigen Materialtechnologie Tunnel bei gleichen Anforderungen dünnschaliger und kostengünstiger instandgesetzt oder neu gebaut werden können.
 
Entsprechende Forschungsgesuche sind bis spätestens zum 31. Mai 2018 einzureichen.
 
Arbeitsbeginn: 1. April 2019
Kreditrahmen: CHF 200.000.-
 
Weitere Angaben zur vorliegenden Einladung sind auf der Website www.astra.admin.ch/astra/de/home/fachleute/weitere-bereiche/forschung/forschungsbereiche/agt.html ersichtlich.
 
 
   
Newsletter abmelden | sia-fgu@swisstunnel.ch | www.swisstunnel.ch