Tunnelbau in dichtbesiedelten Gebieten

Sehr geehrte Damen und Herren
Liebe Kolleginnen und Kollegen

Die Schweiz wird immer urbaner. Städtische Räume sind dicht besiedelt und werden weiter verdichtet. Der oberirdische Raum soll den Anwohnern und Besuchern zur Verfügung stehen. Neue Infrastrukturbauten können darum meist nur noch unterirdisch erstellt werden.

Im diesjährigen Kolloquium wird die Thematik des Tunnelbaus in dichtbesiedelten Gebieten umfassend betrachtet. Was bedeuten Grossprojekte für eine Stadt? Luzern ist aktuell von zwei Grossprojekten betroffen. Der Stadtingenieur stellt die Herausforderungen für das Gemeinwesen in seinem Beitrag vor. Was hat ein Bauherr speziell zu beachten, wenn er im städtischen Umfeld baut? Anhand des Projekts Einhausung Schwamendingen werden die verschiedenen Aspekte dargestellt. Welche rechtlichen Randbedingungen müssen alle Stakeholder berücksichtigen? Ein weiterer Vortrag beleuchtet das rechtliche Umfeld für unterirdische Projekte in dichtbesiedelten Gebieten.

Mannigfaltige Herausforderungen gibt es aber auch für Planer und Unternehmer. Die Planung, Überwachung und Ausführung von Baustellen im städtischen Raum sind Themen von drei weiteren Vorträgen. Und wie immer zum Schluss des Kolloquiums wagen wir einen Blick voraus: Zwei Referentinnen zeigen die Rolle des Untergrundes für die städtische Planung und die Infrastrukturentwicklung heute und in der Zukunft auf.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen mit unseren Vorträgen und grüsse Sie herzlich Ihr

Richard Kocherhans, Verantwortlicher Swiss Tunnel Kolloquium
Eric Carrera, Co-Tagungsleitung Swiss Tunnel Kolloquium

Swiss Tunnelling Society
Fachgruppe für Untertagbau

Programm 13. September 2021 inkl. Links zu den einzelnen Beiträgen

Main sponsors STC

  • Heitkamp Construction Swiss GmbH, Dierikon

  • Herrenknecht AG, Schwanau (DE)

  • AFRY Schweiz AG, Zürich

  • Holcim (Schweiz) AG, Zürich

  • ILF Beratende Ingenieure AG, Zürich

  • Implenia Schweiz AG, Wallisellen

  • Infra Tunnel SA, Marin

  • IM Maggia Engineering AG, Locarno
    IUB Engineering AG, Bern

  • Lombardi AG
    Bellinzona-Giubiasco, Luzern, Fribourg

  • Marti Technik AG, Moosseedorf

  • Marti Tunnel AG, Moosseedorf

  • Pini Swiss Engineers SA, Zürich – Lugano – Lausanne

  • Promat AG, Münchwilen

  • Renzo Tarchini Cantieri & Contratti SA, Lugano

  • Amberg Engineering AG
    Amberg Loglay AG
    Amberg Technologies AG
    VersuchsStollen Hagerbach AG

  • Avesco AG, Langenthal

  • B+S AG, Bern

  • BASF Schweiz AG, Holderbank

  • Basler & Hofmann AG, Zürich

  • Belloli SA, Grono
    Rowa Tunneling Logistics AG, Wangen SZ

  • BG Ingénieurs Conseils SA
    BG Ingenieure und Berater AG, Lausanne

  • csc costruzioni sa, Lugano

  • Emch+Berger Gruppe, Bern

  • Frutiger AG, Thun

  • Gähler und Partner AG, Ennetbaden

  • Gasser Felstechnik AG, Lungern

Co-sponsors STC

<< Back  Home  Forward >>